1. Home
  2. /
  3. Unsere Gemeinde
  4. /
  5. Presseberichte
  6. /
  7. Winterdienst mit gewohnter Fahrtroute
Winterdienst mit gewohnter Fahrtroute

Die Gemeinde Gleißenberg gibt die jährlich festgelegte Fahrtroute des Winterdienstfahrzeuges bekannt. Dabei wurden Hauptstraßen und Steigungen wieder bevorzugt berücksichtigt. Schneeräumdienst wurde in bewährter Weise vergeben und wird wieder von Christoph Hofmann und Anton Schrott ausgeführt.

Beginn ist im Bereich Hofmühle/Sägmühle, weiter geht es zur Verbindungsstraße Rußmühle bis Kreisstraße CHA9 mit Wendung und Fahrt über die Kläranlage zur Dorfstraße in Ried Richtung Süden mit Stichstraßen und Einödweg sowie Schullandheimstraße mit einmündenden Straßen und Schloßhofweg sowie weiteres Dorfgebiet Ried. Dann nach Gleißenberg Gebiet Bräuwiese sowie Bergstraße und Wiegentalstraße, Mühlweg, Schützental, Hienerweg, am Steinrieder sowie Kesselhütte, weiter zum Gebiet „Am Hohen Stein“ und Am Kreuzweg, dann Gebiet Burgstallblick, Sonnenstraße, Berghangstraße, Jägerweg, Moosweg und Prälat-Kraus-Straße. Weiter dann ins Untere Dorf sowie zum Wertstoffhof, Am Hüttenbach sowie Sportplatzweg und weiter zum Rathausplatz- Straßenbereich, Böhmerwaldstraße, Seigenweg und Pfarrer-Kaas-Straße. Nach Bedarf wird an Steigungen und Kreuzungsbereichen zusätzlich bzw. bevorzugt geräumt und gestreut.

Unterstützend wird wieder geräumt und gestreut durch den gemeindlichen Bauhof mit dem neuen gemeindlichen Räumfahrzeug im Bereich der Gehwege entlang den Hauptstraßen sowie in Parkplatzbereichen.

Die Gemeinde verweist ausdrücklich auf die geltende Räum- und Streupflicht jeden Bürgers und bittet um Beachtung und Unterstützung. Davon wird durch die Räumtätigkeiten niemand befreit. Mögliche Verbesserungsvorschläge sind bitte an die Gemeindeverwaltung zu richten, nicht an das Räumpersonal.