1. Home
  2. /
  3. Unsere Gemeinde
  4. /
  5. Presseberichte
  6. /
  7. Burgstall-Löwen wollen wieder durchstarten
Burgstall-Löwen wollen wieder durchstarten

Nachdem zwei Jahre lang keine Jahreshauptversammlung und letztes Jahr nur eine Versammlung unter Einhaltung strenger Hygieneregeln aufgrund der Corona-Pandemie möglich war, freute es Vorsitzenden Markus Weihrauch umso mehr das man in diesem Jahr wieder im traditionellen Rahmen zusammenkommen konnte. Zahlreich waren die Mitglieder der Einladung zur Jahreshauptversammlung mit traditionellen Bratheringessen am Karfreitag im Gasthaus „Zum Grisl“ gefolgt was den Vorsitzenden besonders freute. Speziell begrüßte er neben den Mitglieder auch die drei Gemeinderäte Michael Greil, Andreas Schreiner und Thomas Weingärtner. Zu beginn wurde der ausführliche Kassenbericht des vergangenen Geschäftsjahres vorgetragen. Die Kassenprüfer bescheinigten eine saubere und einwandfreie Kassenprüfung. Anschließend folgte der Rückblick des Vorsitzenden Markus Weihrauch. Der Aktuelle Mitgliederstand der Burgstall-Löwen Gleißenberger beläuft sich auf 122 Mitglieder. Das letzte Jahr konnte der Verein insgesamt vier Neuaufnahmen und keinen einzigen Austritt verzeichnen. Diese Entwicklung ist sehr erfreulich und erfüllt den Vorsitzenden mit stolz da seit mehreren Jahren auch niemand aus den Verein ausgetreten ist. Es zeigt wieder einmal wie treu die Mitglieder ihrem Verein die Stange halten und Stolz sind sich Burgstall-Löwen nennen zu dürfen auch wenn durch die Corona-Pandemie keine Veranstaltungen oder Spielbesuche möglich waren. Dies wolle man aber in diesem Jahr, nachdem die meisten Infektionsschutzbestimmungen aufgehoben wurden, aktiv Verfolgen und wieder durchstarten. Man plant bereits ein Sommernachtsfest und überlegt ein Gründungsfest im nächsten Jahr durchzuführen. Erfreulich ist zudem das man endlich wieder Karten für das nächste Heimspiel der Löwen bekommen hat. Mit einem ganzen Bus geht es am 30. April nach München ins Stadion an der Grünwalder Straße um den TSV 1860 München kräftig beim Spiel gegen den TSV Havelse anzufeuern. Das man endlich wieder an Karten in großer Anzahl gekommen hat liegt daran das man, wie in der letzten Jahreshauptversammlung beschlossen, aus der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Fanclubs) ausgetreten ist. Seitdem sind die Burgstall-Löwen direkt ein offizieller Fanclub des TSV 1860 München. Man hat nun wieder bessere Möglichkeit an Karten in großer Anzahl zu kommen und ist besser mit dem Verein verbunden. Vorsitzender Weihrauch betonte das es die richtige Entscheidung war was die anwesenden Mitglieder auch bestätigten. Bevor es zum letzten Punkt, den Wünschen und Anträgen ging, fand das Traditionelle Bratheringessen statt. Neben den Bratheringen gab es auch Kartoffelsuppe und fleischlose Aufstriche welche von der Wirtin spendiert wurden. Beim letzten Tagesordnungspunkt wurde sich ein Vereinsausflug nach Österreich zu Vereinsmitgliedern gewünscht. Sollte noch ein Mitglied Vereinskleidung benötigen soll man sich beim Vorsitzenden melden um eine Sammelbestellung organisieren zu können. Abschließend sprachen die Mitglieder allergrößten dank an Vorsitzenden Markus Weihrauch aus welcher trotz der Pandemie ein hervorragende Arbeit geleistet hat.