IMG_2401 bogen_slideshow_green

Bognmüllner Runde

„Bognmüllner-Runde“
Eine weitere wunderbare Kurzwanderstrecke befindet sich von Gleißenberg östlich gelegen, Richtung der beiden Ortschaften Lixenried und Bogen.
Startpunkt ist das Freizeitzentrum bei den Sportanlagen in Gleißenberg.
Von dort aus führt der Weg am Fußballplatz vorbei Richtung  der drei Tennisplätze. Danach links einen Schotterweg Richtung Gschwand, beschildert als MTB Tour 15 Dachsriegel Glaskreuz. Es gabelt sich die Strecke, links geht’s wieder Richtung Gleißenberg, man führt den Weg aber rechts fort Richtung Gschwand. Von dort aus links weiter hinauf, der Markierung nach, zum Waldrand.
Am Waldrand angekommen bietet sich ein grandioser Blick hinunter ins „Bayerische Meran“ nach Gleißenberg. Setzt man den Weg fort und will man die Strecke erweitern, kommt man zu einer Wandertafel im Wald, von dort kann man nach ca. 100 m links auf die Burgstallstraße abbiegen und nach einigen Metern den gleichnamigen Hausberg „Burgstall“ besuchen und wieder zurückgehen.
Ziel dieser kürzeren Wanderung ist jedoch ein anderes. Man geht an der Wandertafel noch ein paar Schritte den geschotterten Waldweg geradeaus weiter und biegt dann nach rechts an einer Markierung des Wanderweges Gl 7 und Fu21 ab.
Von da aus führt der Weg im Wald über ein schönes „Holzbrückerl mit Bacherl“ bis hin oberhalb der Ortschaft Bogen.
An der Waldlichtung fast angekommen kann man den Weg auch fortsetzen Richtung „Kerschbaumriegel“ und der Beschreibung folgen.
Geradeaus kommt man auf einem wahren Panoramaweg mit grandiosen Aussichten, ins schön gelegene Bergdorf Lixenried und kann diese Runde mit einer Schleife ein wenig erweitern, bis man wieder Bogen erreicht.
Will man etwas abkürzen, kann man zuvor scharf rechts gehen und kommt dann an einem Dammwild- und Ziegengehege vorbei direkt zum „Bognmüllner-Hof“ in die gleichnamige Ortschaft Bogen. Von dort aus geht man der Straße entlang runter Richtung Gschwand und gelangt über den gleichen Weg zurück an den Ausgangspunkt nach Gleißenberg. Knapp eineinhalb Stunden braucht man ca., wenn man locker geht.

Blick vom Waldrand nach Gleißenberg     Hinweisschild im Burgstallwald     Wanderweg im Wald     Baumstumpf im Wintermantel     Holzbrückerl am Wanderweg     Bach beim Holzbrückerl vereist     Lichtung oberhalb Bogen     Gabelung zum Kerschbaumriegel     Scheune am Damwildgehege     Damwild     stilles Örtchen für alle Fälle     Ziegenduo     Ziegenherde mit Nachwuchs     Goißerl beim Bognmüllner     altes Waidlerhaus beim Bognmüllnerhof     Blick zum Bognmüllnerhof und nach Gschwand, Ried und Gleißenberg     Blick nach Gleißenberg oberhalb Gschwand

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon