Verabschiedung Greil Alfons bogen_slideshow_green

Seit 1994 der Wächter über die Kanalisation

Gleißenberg.
Über viele Jahre hat er als Klärwärter zu den vertrauten Gesichtern in Gleißenberg gezählt und auf ihn konnte man sich auch immer verlassen. Alfons Greil wurde am Dienstagnachmittag von Bürgermeister Josef Christl im Rahmen einer kleinen Feier in den verdienten Ruhestand verabschiedet.
Am 1. April 1991 wurde er als Bauhofmitarbeiter bei der Gemeinde eingestellt und war vielseitig einsatzfähig. Nach der Fertigstellung der Gleißenberger Kläranlage im Jahre 1994 absolvierte der stets gut aufgelegte Alfons Greil seine Klärwärterfortbildung und kennt seitdem das Kanalnetz besser als seine Westentasche, welches er von Grund auf mitaufgebaut hat. Er nahm seine ihm übertragenen Aufgaben in der Regel stets mit Freuden wahr.
Bürgermeister Josef Christl dankte ihm für sein Engagement und das stets gute Miteinander. Auf Greil konnte man sich immer verlassen und er stand zu jeder Zeit tatkräftig zur Seite, betonte der Rathauschef. Christl übergab ihm ein kleines Abschiedsgeschenk und wünschte dem Rentner weiterhin viel Gesundheit und dass er vor allem sein Hobby als Jäger noch lange ausführen kann.
Die Bürger von Gleißenberg brauchen sich aber auch künftig über die Abwasserentsorgung keine Sorgen machen, da die Tätigkeiten künftig vom Weidinger Kläranlagenteam mitbetreut werden.

Für Klärwärter Alfons Greil (links) war es am vergangenen Dienstag sein letzte Arbeitstag in der Kläranlage Gleißenberg.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon