Abnahme Rathausvorplatz bogen_slideshow_green

Neuer Ortsmittelpunkt fertiggestellt

Gleißenberg.
Bereits im September vergangenen Jahres fand vor dem Gleißenberger Rathaus die Baustelleneinweisung für die letzte Baumaßnahme im Rahmen der Dorferneuerung statt. Am Dienstagvormittag konnten die Verantwortlichen nun die fertiggestellten Tiefbauarbeiten von der Neugestaltung des Rathausvorplatzes begutachten. Alfons Himmelstoß vom Verband für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, der für die Bauoberleitung beauftragt war, sprach ein großes Lob für dieses gelungene Projekt aus. Neben Parkplätzen und einer Buswendeschleife wurde auch ein behindertengerechter Eingang zum Rathaus geschaffen. Die Bepflanzung sowie der Bau eines Servicegebäudes, in dem eine Infotafel und eine Bushaltestelle enthalten sind, folgen noch im Herbst dieses Jahres. So ist der Rathausvorplatz nun ein Aushängeschild für die Gemeinde Gleißenberg. Insgesamt belaufen sich die Gesamtkosten der Baumaßnahme auf ca. 400.000 Euro, wobei die Gemeinde Gleißenberg eine Förderung in Höhe von 65 % vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz erhält. Umso erfreulicher ist es, dass auch der Gehweg beim Rathaus sowie das Kneippbecken im Meranpark zusätzlich noch gefördert werden.
Bürgermeister Christl war auch sehr zufrieden mit dem neuen Ortsmittelpunkt vor dem Rathaus und sprach ein großes Lob an die Baufirma Weindl Bau aus Arnschwang aus, die bereits schon in vergangenen Zeiten mehrere Projekte im Gemeindebereich einwandfrei durchgeführt haben. Ein großer Dank galt auch dem Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz in Tirschenreuth mit der Projektleiterin Christina Seidel und dem Leiter der Abteilung Land- und Dorfentwicklung, Erik Bergner, für das große Entgegenkommen bei der Bauabwicklung.
Auch Marco Lommer von der Firma Weindl Bau aus Arnschwang bedankte sich für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Gemeinde sowie dem Verband. Im Anschluss lud Lommer noch zu einer Brotzeit ins Gasthaus Fellner nach Furth im Wald ein.
#

Zufrieden Gesichter gab es vor dem neu sanierten Rathausvorplatz: v. l. Bürgermeister Josef Christl, Markus Zitzler (Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz), Johannes Bayer (dualer Student beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz), Christina Seidel (Projektleiterin vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz), Polier Alois Pfeffer (Weindl Bau Arnschwang), Alfons Himmelstoß (Verband für Ländliche Entwicklung Oberpfalz) und Marco Lommer (Weindl Bau Arnschwang).

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon