Wertstoffhof Personal bogen_slideshow_green

Neuorganisation am Wertstoffhof nimmt Formen an

Gleißenberg.
Ab Januar 2021 hat die Gemeinde Gleißenberg für personelle Verstärkung am Wertstoffhof gesorgt. Georg Mauerer bekommt Unterstützung durch den Gleißenberger Helmut Dobmeier. Dieser wird zwei Stunden in der Woche übernehmen und für Krankheits- und Urlaubsvertretung sorgen. Das ist sehr wichtig, betonte Bürgermeister Wolfgang Daschner. Helmut Dobmeier war über 20 Jahre bei der Firma Zahner schon in der Entsorgungsbranche beschäftigt und wird derzeit in die Tätigkeit eingeführt. Dadurch kann auch der Wertstoffhof wieder am Mittwoch eine halbe Stunde früher aufmachen. Geöffnet ist nunmehr ab Januar jeweils Mittwoch und Freitag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Samstag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Die Kreiswerke haben zudem einen neuen Container aufgestellt mit Büroraum und Toiletten für die Bediensteten. Das alte Holzhäuschen wurde von der Gemeinde entsorgt. Anschlüsse für Wasser, Kanal und Strom hat der gemeindliche Bauhof selbst gemacht. Im Frühjahr will sich die Gemeinde noch mit einer Einbahnstraßenregelung befassen und eine zweite Ausfahrt prüfen. Am kommenden Weihnachtswochenende ist geschlossen. Die Gemeinde weist ausdrücklich darauf hin, dass auf dem Gelände Maskenpflicht herrscht und die Abstandsregeln einzuhalten sind. Ohne Maske darf das Gelände ab sofort bis auf Weiteres nicht mehr betreten werden.

Helmut Dobmeier (links) verstärkt ab Januar Georg Mauerer (rechts) im Wertstoffhof Gleißenberg.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon