Seniorenbeauftragte bogen_slideshow_green

Neue Seniorenbeauftragte bestellt

Gleißenberg.
Sie wurde in der ersten Sitzung vom neuen Gemeinderat einstimmig dafür bestimmt.
Erstmals wird diese Position von keinem Gemeinderat ausgeübt, sondern wurde „ausgelagert“.
Der Grund dafür ist selbsterklärend. Marianne Seidl kümmert sich für die Pfarrgemeinde bereits
seit 20 Jahren um die Senioren und stellt zu den monatlichen Treffen im Pfarrheim immer ein abwechslungsreiches Jahresprogramm zusammen.
Nun macht sie das ganz offiziell auch als Beauftragte der Gemeinde und ist Ansprechpartnerin für die Gemeinde in Sachen Seniorenarbeit in der Gemeinde.
Im gemeindlichen Haushalt soll künftig auch ein kleines Budget für die Senioren mit eingeplant werden.
Derzeit ist diese tolle Sache, die sich großer Beliebtheit erfreut, jedoch leider „auf Eis“ gelegt wegen der Corona-Krise.
Aber sobald es wieder irgendwie möglich ist, wird wieder gestartet.
Zur Stellvertreterin wurde Kuni Mühlbauer aus Ried ernannt, die auch seit vielen Jahren in der Seniorenarbeit tatkräftig mithilft.

Die beiden neuen Seniorenbeauftragten (links Marianne Seidl, rechts Kuni Mühlbauer) vor dem Rathaus der Gemeinde Gleißenberg.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon