Holmeier zu Besuch bogen_slideshow_green

MdB Holmeier im "Bayerischen Meran"

Gleißenberg.
Vergangenen Dienstag stattete der vormalige Chef der Verwaltungsgemeinschaft Weiding und jetzige Bundestagsabgeordnete Karl Holmeier aus Weiding der Gemeinde Gleißenberg einen Besuch ab.
Informiert wurde er von Bürgermeister Wolfgang Daschner über laufende und anstehende Projekte im „Bayerischen Meran“.
Der Gleißenberger Bürgermeister sprach dabei an, dass in Sachen laufender Kinderhausneubau vor allem die Bundesmittel (SIP) derzeit lt. Regierung nicht vorhanden seien und die Gemeinde dies alle vorfinanzieren müsse, bis eine Auszahlung erfolge.
Der MdB versprach sich darum zu kümmern und informierte gleichzeitig über die neuesten Corona-Maßnahmen und Möglichkeiten der Unterstützung.
Themen waren weiterhin die aktuelle wirtschaftliche Situation und die vielfältigen Maßnahmen seitens des Bundes sowie die Breitbandversorgung des ländlichen Raumes.
Ausdrücklich erwähnt wurde die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung, dadurch sei schon viel ermöglicht worden in Gleißenberg, so Daschner. Auch Privatleute konnten davon bei Maßnahmen am eigenen Anwesen profitieren, was vielfach auch genutzt wurde.
Jetzt laufe die Dorferneuerungsmaßnahme in absehbarer Zeit aus.
Nach einer entspannten Unterhaltung und einer kleinen Brotzeit verabschiedete sich der Abgeordnete wieder in Richtung nächster Termin.
Anliegen könnten ihm jederzeit nähergebracht werden, er versprach so gut es geht zu helfen.

MdB Karl Holmeier informierte Bürgermeister Wolfang Daschner auch über die aktuellen Themen im Deutschen Bundestag.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon