Instandsetzungsbeauftragter bogen_slideshow_green

Heinz Dobmeier kümmert sich um Ruhebänke

Gleißenberg.
Die Gemeinde Gleißenberg hat ein Kooperationsabkommen mit dem Gleißenberger Rentner und Kleinunternehmer Karl-Heinz Dobmeier zur Pflege und Instandsetzung von gemeindlichen Einrichtungen touristischer Art geschlossen.
Es geht vor allem um die Pflege von Zonen um die vorhandenen und neuen Ruhebänke und die Bänke selbst, die um Ried und Gleißenberg auf Gemeindegebiet aufgestellt sind. Diese waren in der Vergangenheit in einem teils  sehr maroden Zustand und auch nicht mehr nutzbar.
In letzter Zeit wurden einige Neuanschaffungen über den Naturparkverein getätigt, aber diese müssen auch entsprechend gepflegt werden, will man sie möglichst lange erhalten. Derzeit ist man auf einem sehr guten Niveau diesbezüglich und alle Bänke die aufgestellt sind, können genutzt werden.
Dobmeier kümmert sich um das Mähen, Freischneiden und Renovieren der Bänke und verweist auch auf Verbesserungsmöglichkeiten entlang der Wanderwege, was für die Gemeinde Gleißenberg sehr wertvoll ist.
Bürgermeister Daschner freut sich, dass man mit Heinz Dobmeier einen Mann gefunden habe, auf den hundertprozentig Verlass sei und der seine „Man-Power“ zusammen mit seinen eigenen Fahrzeugen in seiner Heimatgemeinde zur Geltung bringt.
Die Gemeinde bindet neben vielen ehrenamtlichen Helfern auch künftig immer wieder Privatpersonen als Kleingewerbetreibende mit ein und kann somit viele kleine Probleme lösen, die anderweitig der gemeindliche Bauhof mit erledigen müsste, was zeitnah wohl nicht zu schaffen wäre.

Heinz Dobmeier ist auch fahrzeugtechnisch für diese Arbeit bestens ausgestattet.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon