Sanierung Hammerbühlweg bogen_slideshow_green

"Hammerbühlweg" saniert

Gleißenberg.
Die Gemeinde Gleißenberg ist in den letzten beiden Wochen damit beschäftigt gewesen, die maroden Straßengräben des beliebten Wanderweges von viel Erdreich zu befreien und Instand zu setzen, die Bankette an der Straße abzuziehen und für die vorgesehene Straßensanierung des Schotterweges 2022 vorzubereiten. Mit dabei waren eine benachbarte Baggerfirma sowie ein einheimischer Landwirt.  
Die Maßnahme wurde unter Leitung von Bauhofchef Josef Mühlbauer vollzogen. Mit zwei Zugmaschinen wurde viel Erdreich zur gemeindlichen Erdaushubdeponie nach Ried gefahren.
Somit ist vorab einmal für eine geordnete Wasserführung gesorgt, was wichtig ist.
„Neben der „Sandstraße“ Richtung Ried, die schon 2021 gemacht wurde, ist dies eine weitere sehr wichtige Maßnahme, die mit relativ geringem finanziellem Aufwand gemacht werden kann“, freute sich Bürgermeister Wolfgang Daschner.

Hammerbühlweg auf einer Länge von knapp einem Kilometer mit saniertem Graben.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon