Fahrradständer Meranpark Bild 1 bogen_slideshow_green

Fahrradständer für den Meranpark

Gleißenberg.
Ein langgehegter Wunsch der Gemeinde Gleißenberg und der vielen Besucher ging am Pfingstsamstag in Erfüllung. Auf Anregung des Meranparkbeauftragten Andreas Högerl fertigte Martin Simeth aus Gleißenberg mit Unterstützung von Johann Högerl junior einen wohl einzigartigen Fahrradständer an und übergab diesen im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Daschner an die Gemeinde als Spende. Viele Stunden Arbeit waren zu leisten, um dieses wahre Prachtstück anzufertigen. Auf der linken Seite drei Kegel mit Kugel, die auf die angrenzende Holzkegelbahn hinweisen und rechts ein wunderschöner Bär mit dem Willkommensschild und der Beschriftung "Grias eich". Alles mit der Motorsäge geschnitzt. Als Standort wurde der Platz vor der historischen Holzkegelbahn ausgewählt. Somit ist der Meranpark wieder um eine Attraktion reicher. Ein weiterer Beweis dafür, dass sich im "Bayerischen Meran" viele Bürger um das Gemeinwohl verdient machen und sich engagieren, was den Bürgermeister besonders freut. Sobald die Witterungsverhältnisse jetzt besser werden, wird auch das Kneippbecken wieder gefüllt und steht für die Besucher zur Verfügung. Die Toilettenanlagen und die Holzkegelbahn sind jedoch noch bis auf weiteres geschlossen.

Andreas Högerl (links), Johann Högerl jun. (Mitte) und Martin Simeth (rechts) bei der Übergabe an Bürgermeister Wolfgang Daschner.     Einen wunderschönen Fahrradständer haben Martin Simeth und Johann Högerl jun. angefertigt.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon