Italiener Di Lione - Freibadgelände bogen_slideshow_green

Der "Italiener" ist nun am Freibadgelände ansässig

Gleißenberg.
Lange wurde es schon gemunkelt, jetzt ist es gewiss.
Nach fünf Jahren im Landgasthof Pongratz geht der Gleißenberger „Italiener“
Di Lione Michele ans Freizeitgelände bei den Sportanlagen und hat den ehemaligen Freibadkiosk und angrenzenden Biergarten für einen Gewerbebetrieb von der Gemeinde angemietet. Derzeit ist er ständig am Renovieren und in regelmäßigem Austausch mit Lebensmittelüberwachung und Landratsamt, die ihm bereits grünes Licht für einen Kioskbetrieb gegeben haben.
So kehrt am vormaligen Freibadgelände in diesem Bereich wieder etwas Leben ein.
Nachdem eine Menge hilfreicher ehrenamtlicher Freibadfreunde bereits vor  einiger Zeit den Grünwuchs geschnitten und entsorgt haben, wurde jetzt den Gebäuden samt Sanitäranlagen der letzte Schliff vom Pächter verliehen, der in mühevoller Arbeit zusammen mit seiner Partnerin Agatha und seiner Mutter sowie einigen Helfern ein „Kleinod“ entstehen hat lassen, das sehenswert ist.
Michele Di Lione will hier seinen Traum verwirklichen und später einen Steinbackofen im Freien installieren, um den Ganzen noch eins drauf zu setzen. So kann man ihm künftig auch beim Pizzabacken zusehen. Angestrebt wird eine Dauerlösung in enger Abstimmung mit der Gemeinde.
Vorerst wird das ganze ab Ende dieser Woche langsam anlaufen, es können verschiedene Gerichte bestellt und abgeholt werden oder auch bei entsprechender Witterung vor Ort zusammen mit alkoholfreien Getränken verspeist werden, bis nächstes Jahr alle notwendigen Formalitäten für einen Gaststättenbetrieb vorliegen.
Dann sollen im Biergarten künftig auch „italienische Nächte“ in tollem Ambiente stattfinden und der Bereich Anlaufstelle sein für Jung und Alt aus nah und fern. Nähere Infos erteilt der Pächter gerne selbst bzw. sind auf der Gleißenberger Homepage nachzulesen.

Der Italiener Michele Di Lione mit seiner Partnerin vor dem Kioskbereich im Freibadgelände.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon