Lichteraktion 2 bogen_slideshow_green

d'Burgstaller beleuchten Burgstall

Gleißenberg.
Die Mitgliedsgemeinden des Aktionsbündnisses Cerchov Plus entschlossen sich auch in diesem Jahr die Lichtaktion „Landmarken“ durchzuführen. Dabei wurden wieder alle markanten Punkte der Mitgliedsgemeinden nachts beleuchtet. Erstmals war dieses Jahr auch die Gemeinde Gleißenberg dabei vertreten. Der Trachtenverein d‘Burgstaller beleuchtete dabei ihren Hausberg, den Burgstall. Dies erfolgte mit Hilfe eines sogenannten „Power-Moon“, welcher samt Aggregat und Equipment bis zum Gipfel durch die Mitglieder des Trachtenvereins getragen werden musste. Die interessierte Bevölkerung konnte das nächtliche Lichtspektakel vom Meranpark aus beobachten. Der Rest des Trachtenvereins sorgte dort für gemütliche Atmosphäre. Bei warmen Würstchensemmeln und erfrischenden Getränken konnten die Besucher die Lichter am Burgstall und Hohenbogen beobachten. Wie „Leuchtfeuer“ erleuchteten die neun teilnehmenden Landmarken ab Punkt 21 Uhr. Anschließend fand ein Lichtkonzert statt, bei dem die Landmarken im Wechsel für eine Stunde beleuchtet wurden. Bis 23 Uhr wurden dann die neun Wahrzeichen entlang des bayerisch-böhmischen Grenzgebietes hell beleuchtet.

Auch der Burgstall war bei der diesjährigen Lichtaktion „Landmarken“ wieder vertreten.     Für das Wohl der Besucher war seitens des Trachtenvereins bestens gesorgt.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon