Kinderhaus Baumaßnahmen Außenanlagen bogen_slideshow_green

Beginn der Baumaßnahmen der Außenanlagen beim Kinderhaus

Gleißenberg.
Die Firma Müller aus Döbersing, die auch für den Hochbau verantwortlich war und sich als zuverlässiger Partner erwiesen hat, arbeitet ab sofort auch an der Gestaltung der geplanten Außenanlagen beim neuen Gleißenberger Kinderhaus. Der Gemeinderat hat hierzu kürzlich auch die Gestaltung der Südseite Richtung Gschwand beschlossen. In diesem Bereich soll ein Abschluss mit sogenannten "L-Steinen" erfolgen, die Böschung entschärft und gestaltet werden sowie der jetzige Zaun entfernt werden, damit dieser Bereich später auch pflegeleicht wird. Ebenfalls in diesem Bereich Richtung Osten soll auf Anregung der Kindergartenleitung der Außenbereich der neuen Kinderkrippe angelegt werden, welcher vom Kindergarten abgetrennt werden muss. Auch werden die großen Ausgangstüren mit Pflasterflächen versehen und einem Zaun, damit man auch den Freibereich dort nutzen kann. Am östlichen Eingang soll ein Wendehammer mit Rasenfugensteinen angebracht werden und am Straßenende soll ein kleines Holzgebäude für Elektrotechnik und Lager erstellt werden. Der Außenbereich Kindergarten wird am bisherigen nördlichen Standort verbleiben und etwas später neu gestaltet. Der Anschluss für die Funktechnik nach Weiding und ein möglicher vorgesehener Glasfaseranschluss werden zusammen mit den Stromkabeln neben der Straße in das jetzige Kindergartengebäude und zum bisherigen Anschluss verlegt. Dadurch spart man Kosten, weil es gemeinsam gemacht werden kann. Der eigentliche Haupteingang für das neue Kinderhaus, welcher neben der Staatsstraße 2154 entlang der Mehrzweckhalle verläuft, wird gerade in Angriff genommen. Ebenfalls soll die Sanierung der Fassade der Mehrzweckhalle bis zur Eröffnung durch die Firma Gerhard Decker aus Arnschwang durchgeführt werden.

Seit vergangener Woche wurden die Außenanlagen beim neuen Kinderhaus in Angriff genommen.

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon